ÜBER UNS

Der Club Alpbach Liechtenstein hat es sich zum Ziel gesetzt, engagierte junge Personen am Europäischen Forum Alpbach teilnehmen zu lassen, wofür jedes Jahr Stipendien vergeben werden. Darüber hinaus pflegen wir die Kontakte zu Forum und Alumni Netzwerk und organisieren Veranstaltungen im Geiste des Forums.

Das Team setzt sich aus ehemaligen TeilnehmerInnenn des Forums zusammen, die ihre Begeisterung dafür mit anhaltendem Engagement aufrecht erhalten und mit anderen teilen.

 

GregorGregor Braun

Präsident

Mein Interesse an internationalen  Veranstaltungen, politischen Diskussionen und wissenschaftlichen Erkenntnissen wird durch das Europäischen Forum Alpbach (EFA) in einer Art integriert, die mich vom ersten Tag meiner Teilnahme fasziniert hat. Als Student der Universität Liechtenstein ist der wissenschaftliche Aspekt besonders spannend für mich, da am EFA brandneue Erkenntnisse und Ideen aus den unterschiedlichsten Bereichen präsentiert werden, welche für mich eine grosse Bereicherung darstellen. Als ausgebildeter Veranstaltungskaufmann bin ich immer wieder überwältig von der Arbeit des Organisationsteam des EFA, welches das Zusammenspiel von Kunst, Kultur und Politik hervorragend beherrscht und somit eine sehr offene und diskussionsbereite Atmosphäre schafft, wie es sich jede Universität nur wünschen kann. Es geht darum „über den Tellerrand hinaus zu schauen“ und die Welt zu verstehen wie sie ist.
Meinen Kollegen und ich liefern hierzu einen Beitrag durch die Vergabe von Stipendien an Studenten und die Organisation von Veranstaltungen in Liechtenstein, welche sich mit der Rolle des Fürstentums in Europa beschäftigt.

 

SebastianSebastian Meusel

Vizepräsident – Alpbach/Uni Network

Ein erfolgreiches Europa geht mit konstruktiver Völkerverständigung einher. Dieser idyllische Ort ermöglicht grenzüberschreitenden Dialog auf allen akademischen Ebenen und motiviert jeden einzelnen Teilnehmer dazu, sich auf den einmaligen Schmelztiegel nachhaltiger und fruchtbarer Ideen alter und junger Generationen einzulassen und diese mit eigenen Ansätzen und Konzepten zu bereichern. Wir tragen alle Verantwortung und können unseren Teil dazu beitragen, die europäische Erfolgsgeschichte voranzutreiben. Das European Forum Alpbach macht den europäischen Leitgedanken erleb- und spürbar wie kaum ein anderer Event in Europa.

 

Selina Stauber

Vorstandsmitglied – PR und Marketing

Wer die Vielfältigkeit sucht, findet sie am Forum Alpbach. Mit kritischem Blick und Sinn für Debatte, ist man hier genau richtig.

 

 

Michael Amann

Vorstandsmitglied – Finanzen

Das Forum Alpbach stellt eine hervorragende Drehscheibe dar, für den Austausch zwischen den Entscheidungsträgern von heute und der Zukunft. Die Teilnahme ist eine persönliche Bereicherung, die ich jedem nahe legen möchte.

 

 

Marco Nigg

Nach meinem Studium mit der Vertiefung Finance absolvierte ich ein Praktikum bei der Schweizerischen Zentralbank im Bereich Geldpolitische Analysen. Als Finanzökonom bin ich bis heute bei dieser Institution tätig. Persönliche Erfahrungen und Gespräche mit Personen unterschiedlichster Herkunft weckten in mir die Motivation am Europäischen Forum Alpbach mitzuwirken. Das Forum bietet ein internationales Umfeld, in welchem aktuelle politische, wirtschaftliche und wissenschaftliche Fragestellungen behandelt werden. Am stärksten beeindruckt hat mich das verbindende Element, welches durch einen regen Austausch von Entscheidungsträgern und Studierenden geschaffen wird. Liechtenstein als Teil von Europa kann hierzu seinen Beitrag leisten.

 


Reto Näscher

In meinem Betriebswirtschaftsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien, in diversen Studienaufenthalten in den USA sowie durch verschiedenste Praktika, unter anderem bei der liechtensteinischen Botschaft in Wien, hatte ich die Möglichkeit, mich in einem international geprägten Umfeld zu entwickeln. Diese Erfahrungen ermöglichten mir eine Art Perspektivwechsel in meinem Blick auf Liechtenstein. Nachdem ich bei einer grossen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Zürich im Bereich Banken tätig war, arbeite ich nun bei einer liechtensteinischen Privatbank. Die interessanten und inspirierenden Gespräche an meiner Forumsteilnahme 2012 haben mich motiviert, den Club Alpbach Liechtenstein mit aufzubauen und mich nun als Vorstandsmitglied einzubringen. Neben meinem Engagement beim Club Alpbach Liechtenstein bin ich bei weiteren gemeinnützigen Vereinen tätig.

 

Klemens Jansen

Private Erlebnisse als auch Erfahrungen im Rahmen meines Studiums lehrten mich, dass gerade für uns, die wir einem Kleinstaat im Herzen Europas angehören, die Beschäftigung mit den grossen ‘europäischen Themen’ als auch der Vielschichtigkeit der gesamteuropäischen Zusammenhänge unbedingt am Herzen sollten; eine Ansicht, welche durch die im Zusammenhang mit dem Europäischen Forum Alpbach erlangten Einblicke bestätigt worden ist. Aus diesem Grund ist es mir auch ein Anliegen, dem Club Alpbach Liechtenstein als Vorstandsmitglied anzugehören und solche Einblicke auch Anderen zu ermöglichen.

 

img_9435_cutLucas Ospelt

Im Jahr 2013 durfte ich als Stipendiat am Europäischen Forum Alpbach teilnehmen. Begeistert von der Vielfalt der TeilnehmerInnen der Programmpunkte am Forum, engagiere ich mich seither für den Club Alpbach Liechtenstein und freue mich auf die regelmässigen Veranstaltungen des Forums und der aktiven IGs. Liechtenstein findet sich inmitten eines integrationsbewegten Europas und nimmt als EWR Mitglied eine Sonderstellung ein. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, dass wir unsere Positionierung erkennen und gut kommunizieren. Das Europäische Forum Alpbach bietet hierfür eine hervorragende Gelegenheit, ebenso wie für einen anregenden Austausch mit anderen TeilnehmerInnen!

 

Thomas_Schöffler

Thomas Schöffler

Die Vielfältigkeit und Verknüpfung von interdisziplinären Themen, wie Politik, Kultur und Wirtschaft ist für mich von grossem Interesse. Das Verständnis für die Zusammenhänge in einer immer stärker zusammenwachsenden Welt ist wichtig, denn die Entscheidungen von heute haben Auswirkungen auf die Welt von morgen.

IMG_4966

Salah Hamza

Für mich als Architektur Student ist Kreativität von enormer Bedeutung. In Alpbach konnte ich viele neue Gedanken sammeln und darüber hinaus wichtige Bekanntschaften schliessen, die mir heute weiterhelfen können, sei es privat oder beruflich. Nicht zuletzt habe ich auch neue Interessenfelder entdeckt, welche mir andere Perspektiven eröffnet haben.