PRESSESPIEGEL

Bundestagswahl 2017 – Diskussion der Wahlergebnisse, Vaduz, 26. September 2017

Am Abend des 26. September 2017 lud der Club Alpbach Liechtenstein zu einer Diskussion der Wahlergebnisse an der Universität Liechtenstein. Im Mittelpunkt der Debatte standen die Ergebnisse der deutschen Bundestagswahl, die am Sonntag, den 24. September 2017 stattfand. Hierfür konnte neben der Universität Liechtenstein auch erstmalig ein Event in Kooperation mit dem liechtensteinischen Ableger des Schweizer thinktanks foraus – Forum Aussenpolitik initiiert werden. Hierfür war u. a. der Regioleiter Andreas Foser mit seiner politischen Expertise involviert.

Nach einer anfänglichen Vorstellung der beiden Vereine wurde zunächst eine Analyse der Wahlergebnisse durchgeführt. Dafür bot Sebastian Meusel, Mitglied des Vorstands beim Club Alpbach Liechtenstein, einen kurzen Überblick über die vorläufigen Wahlergebnisse, Wanderungen innerhalb der Wählerschaften, Vergleiche mit historischen Wahlergebnissen, populären Wahlthemen sowie potentiellen Koalitionen.

Daraufhin wurde die Diskussion eröffnet, bei der sich die Studierenden mit regen und kritischen Beiträgen beteiligten. Mit Andreas Foser fand auch ein Politologe mit fundiertem Wissen seinen Platz in den Reihen und bereicherte den Abend mit zahlreichen Antworten auf offene politische Fragen, die seitens der Studierenden immer wieder aufgeworfen wurden.

Während der Diskussion kristallisierte sich heraus, dass eine solche Wahl stets im europäischen Kontext betrachtet werden muss. Ausserdem fiel auf, dass die Studierenden, welche aus dem gesamten deutschsprachigen Raum stammten, ein politisches Interesse aufbrachten, das weit über die eigenen Landesgrenzen hinweg verläuft. Begleitet von einem Apéro bot der Abend in Summe eine lebendige und bereichernde Diskussion, die im gänzlichen Widerspruch zu einer vermeintlichen politischen Verdrossenheit stand.

Vernetzen mit der Welt, Wirtschaftsregional, August 2017

Vaterland_19.08.17

CAL_Infoscreen Vaterland_Alpbach_Interview_2017-08-19

Diplomatie an der Universität Liechtenstein, Juni 2017

Wie die Arbeit einer Liechtensteiner Botschafterin in Washington aussieht erklärte Claudia Fritsche am 01. Juni 2017 bei einem Kamingespräch des Club Alpbach Liechtenstein jungen Studierenden der Universität Liechtenstein.

thumb_P1010015_1024In kleiner Gesprächsrunde erklärte Claudia Fritsche – ehemalige Botschafterin des Fürstentums Liechtenstein aus Washington – interessierten Studierenden, wie die Politik in den Vereinigten Staaten von Amerika funktioniert, wie eine Botschafterin eines Kleinstaates effizient Diplomatie betreiben kann, und gab Einblicke in die Verhandlungstipps der Staats-Unterhändler.

Sie zeigte die Dynamik der Hauptstadt von den USA auf und die Schwierigkeiten von Kleinstaaten sich Gehör bei den Abgeordneten des Kongresshauses zu verschaffen. Trotz alldem unterstrich sie die Bedeutung der Botschaft in Washington, nicht zuletzt als Sprachrohr für die zahlreichen liechtensteinischen Unternehmen in den USA. Zudem erzählte Claudia Fritsche von ihren Begegnungen mit den ehemaligen Präsidenten Bill Clinton, George W. Bush und Barack Obama und unterstrich deren verschiedenen Persönlichkeitstypen. Auch bekundete Sie Ihre Sorge über das Abtreten der USA als „Führer der freien Welt“ unter Donald Trump und die Schwächung der Diplomatie unter dessen Regierung.

Zudem bekamen die Studierenden Einblick in die Verhandlungstaktiken eines Botschafters. Dabei sei eine detaillierte Vorbereitung, gegenseitiger Respekt in den Gesprächen und das Erkennen der Bedürfnisse des Verhandlungspartners entscheidend.

Heute kann Claudia Fritsche auf sehr erfolgreiche und spannende 42 Berufsjahre im öffentlichen Dienst zurückschauen, auch wenn diese Zeit durch wenig Freizeit und lange Nächte geprägt war.

 

Die Rolle des Fürstentums innerhalb der Vereinten Nationen, November 2016

Aktive Rolle aus Überzeugung_Vaterland

Aktive Rolle aus Überzeugung

 

Diskurs am Forum Alpbach, September 2016

Diskurs am Forum Alpbach 2016_Volksblatt

Forum Alpbach 2016

 

Syrien (b)rennt! – November 2015 @ Uni.li

Screenshot 2016-02-03 11.18.01

Syrien(b)rennt_16.11.15_Vaterland

Syrien(b)rennt_16.11.15_Volksblatt

Volksblatt Online-Artikel: Veranstaltung und Interview

 

Podiumsgespräch in Vaduz, März 2014

Beitrag im Vaterland, 8.3.14 (PDF)

Vaterland, 8.3.14
Beitrag im Volksblatt, 8.3.14 (PDF)

Volksblatt, 8.3.14

RadioL Interview zur Veranstaltung:

RadioL 7.3.14

Forum 2013

Liechtensteiner Vaterland vom 23.08.2013

Liechtensteiner Volksblatt vom 25.08.2013

Forum 2012

Liechtensteiner Vaterland vom 26.08.2012

Liechtensteiner Volksblatt vom 26.08.2012